• TMC

Fest der Toten: Dia de los Muertes en Mexico y Guatemala

Aktualisiert: 10. Jan.

Fest der Toten: Da es derzeit, nur sehr schwer möglich ist, Fernreisen nach Lateinamerika zu unternehmen, entführen wir von TMC Sie auf diesem Weg über den großen Teich. Wenn wir in unseren Breiten zu Allerheiligen den Toten mit Wehmut und Trauer gedenken, wird in Lateinamerika und hier vor allem in Mexiko und Guatemala, mit Freunde gefeiert, als Fest der Toten.

Der Totenkult geht in Mexiko auf die Hochkulturen der Mayas und Azteken zurück. In diesen Kulturen sah man den Tod als den Beginn eines neuen Lebens und daher die Notwendigkeit, zu feiern. Die guten Menschen waren auf dem Weg zur Sonne und damit zum Glück. Hatte man allerdings kein anständiges Leben geführt, denn erwartete einen das Totenreich Mictlan.

Der Tag der Toten wird im heute katholischen Mexiko als Verschmelzung der alten Religionen und der neuen begangen. Mariachi-Musiker spielen überall auf den Gassen und auf den Gräbern auf, um die Seelen der Verstorbenen zu erheitern. Dass sie an diesem Tag ein X-faches ihres üblichen Honorars verdienen, sei ihnen vergönnt.

Unser Tipp von TMC: Wer spielerisch in diese, mexikanische, Interpretation von Allerheiligen eintauchen möchte, der kann sich über die kommenden Feiertage den Animationsfilm Coco – lebendiger als das Leben ansehen.

Und wenn hoffentlich im nächsten Jahr wieder Normalität in unser Reiseleben einkehren sollte, dann denken Sie vielleicht an TMC, da wir in den letzten Jahrzehnten besonders schöne und ungewöhnliche Incentivereisen nach Mexiko und Guatemala organisieren durften, die vielen als absolute Highlights in ihrem Leben in Erinnerung geblieben sind.

Nahezu grenzenlose Ideen zu Incentives, Teambuilding, Meetings und Events in Österreich, bei unseren Nachbarn und in der ganzen Welt gibt es jederzeit bei https://www.tmccoonsulting.at. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen